Sanitaetshaus-24.de

Wir machen Ihnen Ihr Leben leichter!

Motiviert bewegen mit den trendigen Neonfarben

Bandagen in trendigen NeonfarbenPink Heat, Glowing Green, Luminous Orange, Dark Blue

Die JuzoFlex® Kniebandage Xtra STYLE ist eine Kniebandage in optimaler Passform mit 32 cm Länge in trendigen Farben. Mit diesem modischenen Outfit steigen Sie wieder motiviert in die Bewegung ein und können so bei sportlichen Aktivitäten oder anderen täglichen Anforderungen Ihr Knie bei höchstem Tragekomfort entlasten. Die Genu Xtra STYLE ist latexfrei, atmungsaktiv und hautfreundlich, lässt sich leicht an- und ausziehen und verfügt über einen längstelastischen Dehnungsbereich, der der Kniebandage auch bei einer Beugung von über 90° den richtigen Halt gibt.

  

 

Rollstuhl-Rollator Rollz Motion: Der Rollator wird zum Rollstuhl

Längere Spaziergänge, ein Zoobesuch mit den Enkeln oder ein Ausflug mit Freunden am Wochenende – das bedeutet für viele Menschen Lebensqualität. Wer aber beim Gehen unsicher und eingeschränkt ist, steckt hier oft zurück, denn längere Gehstrecken überfordern den Betroffenen. Hier schafft der sogenannte „2-in-1 Rollator" Rollz Motion eine Lösung, die mehr Lebensqualität und Mobilität bietet und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung deutlich erweitert. Diese Gehhilfe lässt sich auch unterwegs mit wenigen Handgriffen vom Rollator in einen Rollstuhl verwandeln, der von einer Begleitperson geschoben wird.

Viele ältere Menschen und Personen mit gesundheitsbedingten Gehunsicherheiten trauen sich nicht, einen längeren Ausflug oder eine Reise mit Freunden oder Familienmitgliedern zu machen, weil sie Angst haben, nicht durchzuhalten. So gehen ihnen schöne Erlebnisse und Gemeinschaftserfahrungen verloren, obwohl sie eigentlich fit genug dafür sind. Das Online-Sanitätshaus bietet mit dem innovativen und design-preisgekrönten Rollz Motion einen Rollstuhl-Rollator, der von der niederländischen Firma Rollz International entwickelt und produziert wird.

Rollstuhl-Rollator Rollz Motion

Spaß und Freiheit für die ganze Familie – Der Aktionsradius wird erweitert
Der familiäre Sonntagsausflug wird so von dem, was allen Spaß macht, bestimmt, nicht mehr von der Gehleistung des Großvaters! Mit diesem Rollstuhl-Rollator erweitert sich der Aktionsradius des Betroffenen, aber auch ganzer Familien, die nun ihre Ausflüge und Spaziergänge nach ganz anderen Kriterien planen können. Manche Menschen verzichten aus Angst, zu schwach für längeres Gehen zu sein, ganz auf solche Erlebnisse oder lassen sich gleich im Rollstuhl schieben, obwohl sie kürzere Strecken durchaus noch gehen könnten.

„Transformer" – Mit wenigen Handgriffen verwandelt
Der Rollz Motion ist ein Zwitter; eine Kombination von komfortablem Transportrollstuhl und hochwertigem ergonomischem Rollator. Soll er vom Rollator in den Rollstuhl verwandelt werden, müssen lediglich die Rückenlehne mit einem Handgriff in Position gebracht, die Handgriffe von der Rollator- in die Schiebeposition gedreht und die Fußstützen angesteckt werden. Mit ein wenig Übung dauert das nicht mehr als zwei Minuten. Der Rollz Motion ist also gewissermaßen ein „Transformer", er ist äußerst flexibel und steht sofort in der jeweils gerade benötigten Variante zur Verfügung.

Preisgekrönt – Mit Zubehör für Alltag und Reisen
Der Rollz Motion wurde 2012 mit dem begehrten iF Design Award ausgezeichnet – sein modernes Design sorgt dafür, dass es nicht länger stigmatisierend wirkt, wenn man dieses Hilfsmittel benutzt. So kann man auch geschoben werden, ohne gleich als alt und gebrechlich zu gelten. Das ist ein weiterer Vorteil, der Mut macht, den eigenen Mobilitätsradius wieder zu erweitern. Auch die Qualität des Rollz Motion ist hoch, auf den Rahmen werden fünf Jahre Garantie gewährt. Der Rollz Motion ist in einem lebendigen Orange, einem zarten Ice Blue und einem beruhigendem Cool Grey erhältlich. Optional ist zudem passendes Zubehör wie einen Stockhalter, eine Einkaufstasche oder eine Transporttasche für die Reise im Flugzeug, Schiff oder Reisebus erhältlich. Die Einkaufstasche kann bis 15 kg belastet werden und ist deshalb auch für Personen, die ein Beatmungsgerät mit sich führen müssen, eine gute Lösung.

Sanitaetshaus-24.de - wir liefern weltweit

Immer mehr Kunden ausserhalb Deutschlands entdecken unsere große Auswahl an Hilfsmitteln und bestellen diese direkt in Ihre Heimatländer.
Mit unserem Versandpartner DHL liefern wir unsere Ware weltweit aus. In der nachfolgenden Karte haben wir einen Teil unserer bisherigen Auslandslieferungen in anonymisierter Form dargestellt:

Mit dem Rollator sicher durch Herbst und Winter

Tipps für gesunde Mobilität in der dunklen Jahreszeit

Für Rollatornutzer sind Herbst und Winter besonders schwierig, denn die frühe Dunkelheit, Nässe und Kälte sowie Schnee und Eis stellen sie vor eine außerordentliche Herausforderung. TOPRO – der Hersteller von hochwertigen Rollatoren und Rollatorenzubehör – gibt Tipps und Ratschläge für gesunde und sichere Mobilität auch in der dunklen Jahreszeit.

„Auch wenn es jetzt abends schon früh dunkel wird oder wenn Schnee liegt können Sie mit Ihrem Rollator sicher mobil bleiben und Ihre normalen Gewohnheiten weitgehend beibehalten“, sagt Fabian Haberkorn, Produktmanager bei TOPRO. „Denn schon mit geringem Aufwand und wenigen Handgriffen können Sie Ihren Rollator und sich selbst so ausstatten, dass Sie immer gut gesehen werden, der Rollator Ihnen auch auf rutschigem Untergrund Halt gibt und Sie vor Kälte, Regen und Schnee geschützt sind.“

Das A und O: Gesehen werden – Reflektoren und LED-Licht zum Nachrüsten

Besonders wichtig ist es, bei den schlechten Sichtverhältnissen gut gesehen zu werden. Da ist helle Kleidung wichtig. Darüber hinaus sollte der Rollator mit Reflektoren und Licht ausgestattet werden. Wer es sich einfach machen will, kauft Reflektorbänder, die am Rollator aufgeklebt werden. Auch eine reflektierende Warnweste, wie sie manche Fahrradfahrer tragen, sorgt für Sichtbarkeit. „Noch besser ist es aber, zusätzlich zu Reflektoren Licht am Rollator zu haben“, er-klärt Haberkorn. „Für die TOPRO-Rollatoren haben wir deshalb neben einem Reflektoren-Sicher-heitsset ein spezielles LED-Licht entwickelt, das an vielen Rollatoren einfach nachgerüstet werden kann.“ Dieses LED-Licht hat zudem den Vorteil, dass es sich durch einen Bewegungssensor sofort automatisch einschaltet, wenn der Rollator bewegt wird.

Mehr Bodenhaftung für den Rollator und seinen Nutzer

Für den sicheren Stand empfiehlt der Experte Spikes für die Schuhe, die einfach über den Schuh gezogen werden und so bei glatten Wegen für Sicherheit sorgen. „Damit sind Sie selbst gut gerüstet“, erklärt Haberkorn. „Ihren Rollator können Sie aber auch mit Rädern ausstatten, die mehr ‚Grip‘, also mehr Bodenhaftung bei Glätte bieten.“ So lassen sich bei den Rollatoren von TOPRO die Räder mit wenigen Handgriffen in kürzester Zeit auswechseln. „Das ist so einfach, dass viele Rollatornutzer es selbst machen, ohne Werkzeug und ohne großen Aufwand“, beschreibt es der Experte.

Warme Hände, gepolsterte Sitzkissen + Rollatorschirm: Für alle Wetterlagen gewappnet

Natur-Set für Topro-RollatorenDamit die Hände schön warm bleiben, hat TOPRO auch in diesem Jahr die speziellen Rollator-handschuhe und gepolsterten Sitzkissen aus der Reihe „Ganz mein Stil“ im Programm. Diese Sets gibt es in verschiedenen Design-Varianten (Glencheck-Karo, Sicherheit-Reflektor, Rotes Kunst-leder, Softshell). Die Spezial-Handschuhe werden direkt an den Handgriffen des Rollators befestigt und schützen so beim Schieben der Gehhilfe. Die kurze Pause im Sitzen wird noch bequemer durch die wärmenden Sitzkissen, die ebenfalls am Rollator befestigt sind.
Wenn es regnet oder schneit, schützt der TOPRO-Rollatorschirm perfekt, denn er ist mit einem speziellen modernen Multifunktionsarm ausgerüstet. Damit kann der Schirm, der rechts oder links am Rollator angebracht wird, durch eine ausgeklügelte Mechanik zentral und körpernah über dem Rollator und seinem Nutzer platziert werden. So schützt er optimal, ohne zu stören. Er ist in dezentem Schwarz und leuchtendem – gut sichtbaren – Rot erhältlich und kann wegen seiner be-sonderen Konstruktion mit einer zweilagigen Bespannung und Luftschlitzen auch bei Wind benutzt werden.

Fachkundige Beratung im Sanitätshaus

„Es gibt eigentlich keinen Grund, Eigenständigkeit und Mobilität im Herbst und Winter aufzugeben oder einzuschränken“, erklärt Fabian Haberkorn. „Einkaufen, Spaziergänge, Besuche bei Freunden und Verwandten sowie Ihre Freizeitaktivitäten sind auch im Winter sicher, wenn Sie sich entsprechend ausstatten und verhalten!“ Er empfiehlt, sich im Sanitätshaus beraten zu lassen und den Rollator dort gegebenenfalls mit entsprechender Zusatzausstattung versehen oder umrüsten zu lassen.