Sanitaetshaus-24.de

Wir machen Ihnen Ihr Leben leichter!

Zubehör

  • Mit dem Rollator sicher durch Herbst und Winter

    Tipps für gesunde Mobilität in der dunklen Jahreszeit

    Für Rollatornutzer sind Herbst und Winter besonders schwierig, denn die frühe Dunkelheit, Nässe und Kälte sowie Schnee und Eis stellen sie vor eine außerordentliche Herausforderung. TOPRO – der Hersteller von hochwertigen Rollatoren und Rollatorenzubehör – gibt Tipps und Ratschläge für gesunde und sichere Mobilität auch in der dunklen Jahreszeit.

    „Auch wenn es jetzt abends schon früh dunkel wird oder wenn Schnee liegt können Sie mit Ihrem Rollator sicher mobil bleiben und Ihre normalen Gewohnheiten weitgehend beibehalten“, sagt Fabian Haberkorn, Produktmanager bei TOPRO. „Denn schon mit geringem Aufwand und wenigen Handgriffen können Sie Ihren Rollator und sich selbst so ausstatten, dass Sie immer gut gesehen werden, der Rollator Ihnen auch auf rutschigem Untergrund Halt gibt und Sie vor Kälte, Regen und Schnee geschützt sind.“

    Das A und O: Gesehen werden – Reflektoren und LED-Licht zum Nachrüsten

    Besonders wichtig ist es, bei den schlechten Sichtverhältnissen gut gesehen zu werden. Da ist helle Kleidung wichtig. Darüber hinaus sollte der Rollator mit Reflektoren und Licht ausgestattet werden. Wer es sich einfach machen will, kauft Reflektorbänder, die am Rollator aufgeklebt werden. Auch eine reflektierende Warnweste, wie sie manche Fahrradfahrer tragen, sorgt für Sichtbarkeit. „Noch besser ist es aber, zusätzlich zu Reflektoren Licht am Rollator zu haben“, er-klärt Haberkorn. „Für die TOPRO-Rollatoren haben wir deshalb neben einem Reflektoren-Sicher-heitsset ein spezielles LED-Licht entwickelt, das an vielen Rollatoren einfach nachgerüstet werden kann.“ Dieses LED-Licht hat zudem den Vorteil, dass es sich durch einen Bewegungssensor sofort automatisch einschaltet, wenn der Rollator bewegt wird.

    Mehr Bodenhaftung für den Rollator und seinen Nutzer

    Für den sicheren Stand empfiehlt der Experte Spikes für die Schuhe, die einfach über den Schuh gezogen werden und so bei glatten Wegen für Sicherheit sorgen. „Damit sind Sie selbst gut gerüstet“, erklärt Haberkorn. „Ihren Rollator können Sie aber auch mit Rädern ausstatten, die mehr ‚Grip‘, also mehr Bodenhaftung bei Glätte bieten.“ So lassen sich bei den Rollatoren von TOPRO die Räder mit wenigen Handgriffen in kürzester Zeit auswechseln. „Das ist so einfach, dass viele Rollatornutzer es selbst machen, ohne Werkzeug und ohne großen Aufwand“, beschreibt es der Experte.

    Warme Hände, gepolsterte Sitzkissen + Rollatorschirm: Für alle Wetterlagen gewappnet

    Natur-Set für Topro-RollatorenDamit die Hände schön warm bleiben, hat TOPRO auch in diesem Jahr die speziellen Rollator-handschuhe und gepolsterten Sitzkissen aus der Reihe „Ganz mein Stil“ im Programm. Diese Sets gibt es in verschiedenen Design-Varianten (Glencheck-Karo, Sicherheit-Reflektor, Rotes Kunst-leder, Softshell). Die Spezial-Handschuhe werden direkt an den Handgriffen des Rollators befestigt und schützen so beim Schieben der Gehhilfe. Die kurze Pause im Sitzen wird noch bequemer durch die wärmenden Sitzkissen, die ebenfalls am Rollator befestigt sind.
    Wenn es regnet oder schneit, schützt der TOPRO-Rollatorschirm perfekt, denn er ist mit einem speziellen modernen Multifunktionsarm ausgerüstet. Damit kann der Schirm, der rechts oder links am Rollator angebracht wird, durch eine ausgeklügelte Mechanik zentral und körpernah über dem Rollator und seinem Nutzer platziert werden. So schützt er optimal, ohne zu stören. Er ist in dezentem Schwarz und leuchtendem – gut sichtbaren – Rot erhältlich und kann wegen seiner be-sonderen Konstruktion mit einer zweilagigen Bespannung und Luftschlitzen auch bei Wind benutzt werden.

    Fachkundige Beratung im Sanitätshaus

    „Es gibt eigentlich keinen Grund, Eigenständigkeit und Mobilität im Herbst und Winter aufzugeben oder einzuschränken“, erklärt Fabian Haberkorn. „Einkaufen, Spaziergänge, Besuche bei Freunden und Verwandten sowie Ihre Freizeitaktivitäten sind auch im Winter sicher, wenn Sie sich entsprechend ausstatten und verhalten!“ Er empfiehlt, sich im Sanitätshaus beraten zu lassen und den Rollator dort gegebenenfalls mit entsprechender Zusatzausstattung versehen oder umrüsten zu lassen.

  • Zubehör für Ihren Rollator

    Rollator mit SchirmEin Rollator ist ein meist täglich eingesetztes Hilfsmittel und dient nicht nur der Unterstützung bei Gehen. Vielmehr ist ein Rollator auch eine Sitzgelegenheit, eine Einkaufstasche und ein unverzichtbarer Begleiter bei Spaziergängen und Stadtausflügen.

    Ein Rollator sollte daher optimal zu den Gewohnheiten seines Benutzers passen. Neben der Vielzahl an unterschiedlichen Modellen gibt es ein noch weitaus größeres Angebot an Zubehör. Einige der nützlichsten Nachrüstungen möchten wir Ihnen etwas näher bringen.

    • DerRückengurt ist nur bei wenigen Modellen standardmäßig vorhanden. Für Benutzer die ihren Rollator öfter mal als Sitzgelegenheit nutzen ist er jedoch eine hilfreiche Unterstützung die eine Entspannung während der Pause garantiert.

    • Viele Rollatorbenutzer besitzen für kurze Wege im Haus einen Gehstock. Damit dieser beim Stadtbummel nicht zu Hause bleiben muss, lassen sich alle Modelle mit einemStockhalter ausrüsten. So ist der Handstock immer dabei und sicher untergebracht.

    • DerSchirm für den Rollator ermöglicht es auch bei Regen mit dem Rollator unterwegs zu sein. Er kann über Gelenke individuell eingestellt werden und die Gehhilfe kann wie gewohnt verwendet werden. Wie jeder Schirm bietet er nicht nur vor Regen sondern auch an heißen Sonnentagen guten Schutz.

    • Wer seinen Gehwagen über Nacht und bei schlechtem Wetter draußen stehen lassen muss,  kann Ihn vor Nässe und Schmutz mit einerRollatorgarage schützen. Diese wetterfeste Abdeckfolie ist unten mit einem Gewichtsband beschwert. So kann auch starker Wind sie nicht einfach forttragen.

    • Wem das Fassungsvermögen des Korbes oder Netzes nicht ausreicht, kann mit einerzusätzlichen Tasche auch Platz für einen größeren Einkauf schaffen. Auch Träger von Sauerstoffflaschen können passende Halterungen an Ihrem Rollator anbringen.

    Übrigens: Wenn es wieder einmal nicht einfach ist für ältere Menschen ein passendes Geschenk zu finden, sehen Sie sich das Zubehör für die Rollatoren an. Hier finden Sie nicht nur ein garantiert unerwartetes, sondern auch ein praktisches und nützliches Geschenk.